MCGB GmbH
MCGB GmbH
Baerwaldstraße 49
10961 Berlin • Deutschland
 berlin@mcgb.de  +49 (0)30 6916017  +49 (0)30 6945318

Sie suchen leicht lesbare Fachbeiträge aus der Unternehmensführung und dem Personalmanagement? Hier finden Sie aktuelle Themen. Sprechen Sie uns an!

 

Datenschutz und Künstliche Intelligenz - KI

Die Digitalisierung dringt unaufhörlich in alle Bereiche eines Unternehmens ein.

Davon ist insbesondere das Personalmanagement betroffen, wenn es um administrative Tätigkeiten geht, die permanent unter Kostendruck erledigt werden müssen. Welches sind nun die Herausforderungen für die Entgeltabrechnung? Steht dieser Bereich aufgrund der schon sehr weit entwickelten Digitalisierung besonders im Fokus.

Download

 

Fachreihe Zukunft der Payroll (Teil 5)

Mobiles Arbeiten 2

Um die Attraktivität dieser New Work Modelle zu steigern, nehmen die Unternehmen gleichzeitig Geld in die Hand, um die Mobilität (Elektromobilität, Nutzung des ÖPNV-Angebots) ihrer Mitarbeiter zu incentivieren.

Download

 

Fachreihe Zukunft der Payroll (Teil 4)

Mobiles Arbeiten 1

Immer mehr Unternehmen haben schon vor der Coronakrise die Vorteile des mobilen Arbeitens erkannt. So werden bei Neubauten von Unternehmenszentralen schon seit geraumer Zeit deutlich geringere Büroflächen geplant, da der Anteil der im Unternehmen täglich anwesenden Mitarbeiter erwartungsgemäß abnimmt.

Download

 

Mobilitätsmix

Die Bundesregierung will deutlich mehr Elektroautos auf Deutschlands Straßen bringen

Die Bundesregierung fördert daher sowie die Elektromobilität im Individualverkehr als auch die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Die steuerlichen Anreize wurden entsprechend verstärkt, und es ist für Arbeitgeber notwendig, die Gestaltungsvarianten im Betrieb zu nutzen, um die Arbeitgeber-Attraktivität auch auf dem Feld der Nachhaltigkeit zu steigern.

Download

 

Plattformökonomie

Die Plattformökonomie - Chancen und Risiken für die Gesellschaft.

Neben „digitalen Fließbandarbeitern“, die als prekäre Clickworker monotone Arbeit verrichten, finden sich hoch qualifizierte Spezialisten, die als Freelancer mit hohen Stundensätzen eigenständig Projekte bearbeiten. Ein Teil der Crowdworker erzielt nur geringfügige Nebenverdienste, während sich einige Personen auf die Arbeit über Plattformen spezialisieren und damit ihren Lebensunterhalt bestreiten. Die Politik ist gefordert, den bestehenden Regelungsrahmen an die Notwendigkeiten einer modernen Arbeitswelt anzupassen.

Download

 

Fachreihe Zukunft der Payroll (Teil 3)

Aftermath

Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise mit nie gekannten Ausmaßen stellen sich viele Fragen neu. Und wenn jetzt selbst die Bundespolitiker die Verkleinerung des Bundestags ernsthaft diskutieren, so stellt sich auch die Frage, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf die Payroll hat.

Download

 

Einsatz von Fremdpersonal

Risiken des Outsourcings - Es drohen hohe Nachforderungen und strafrechtliche Folgen

Unternehmen nutzen die Möglichkeit der Fremdvergabe von Aufträgen (Outsourcing) an selbstständige Dienstleister. Dies geschieht entweder direkt über Werk- bzw. Dienstverträge bzw. durch Verträge mit Personaldienstleistungsunternehmen (Providern) hinsichtlich des Einsatzes von Fremdpersonal. Die bestehenden Chancen zur Flexibilisierung gehen einher mit direkten bzw. indirekten Risiken von nicht unerheblichem Ausmaß. Diese beinhalten hohe Nachforderungen an Umsatzsteuer, Lohnsteuer- sowie Sozialversicherungsbeiträgen, und es drohen strafrechtliche Folgen gem. § 266a StGB wegen des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt.

Download

 

Elektronische Dokumentensteuerung

Der Einstieg in die elektronische Dokumentensteuerung ist eine der wichtigsten Herausforderungen.

Die Personalarbeit enthält oft sensible und vertrauliche Informationen. Durch HR-Richtlinien und -Verfahren einer Organisation regeln Unternehmen den Datenschutz der Mitarbeiter, den Umgang mit Gesundheits- und anderen sensiblen Informationen, den HR-Auditprozess sowie die Pflege der Dokumente und deren Aufbewahrung innerhalb der gesetzlichen Fristen. Der Einsatz der elektronischen Dokumentensteuerung (EDS) ist eine der wichtigsten Herausforderungen, der sich heute Unternehmen stellen müssen.

Download

 

Fachreihe Zukunft der Payroll (Teil 2)

Künstliche Intelligenz und Neuronale Netze Teile 2

Welches sind nun die Herausforderungen für die Entgeltabrechnung? Steht dieser Bereich aufgrund der schon sehr weit entwickelten Digitalisierung besonders im Fokus?

Download

 

Fachreihe Zukunft der Payroll (Teil 1)

Künstliche Intelligenz und Neuronale Netze Teile 1

Die Digitalisierung dringt unaufhörlich in alle Bereiche eines Unternehmens ein.

Davon ist insbesondere das Personalmanagement betroffen, wenn es um administrative Tätigkeiten geht, die permanent unter Kostendruck erledigt werden müssen.

Download

 

Big Data in Human Resources

Welchen Nutzen kann Big Data in HR bringen und welche Risiken bestehen?

Big Data wird die Arbeit des Personalmanagements ergänzen und die Komplexität erhöhen. Durch die Entlastung von rein operativen und einfachen Aufgaben wird die Konzentration auf strategische Aufgaben ermöglicht. Dies wird die Bedeutung des Personalmanagements stärken und einhergehen mit einer zunehmenden Wertschätzung. Das Personalmanagement benötigt eine umfassende Expertise und relevantes sowie aktuelles Wissen über Big Data und aktuelle Trends bei Big Data im Personalmanagement.

Download

 

Gesetzlicher Mindesturlaub ohne Ende

Vor mehr als zehn Jahren erschreckte viele Arbeitgeber und Personalverantwortliche ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), demzufolge der gesetzliche Urlaubsanspruch bei Arbeitsunfähigkeit nicht mehr verfällt. Seither haben zahlreiche Rechtsprechungen des EuGHs sowie des Bundesarbeitsgerichts (BAG) den gesetzlichen Anspruch der Beschäftigten auf Mindesturlaub zur Erholung (nach Arbeitsunfähigkeit, nach Sonderurlaub, nach Tod etc.) deutlich gestärkt. Wir nehmen dies zum Anlass, eine Bestandsaufnahme zu machen und einen kompakten Überblick über die Vielzahl der aktuellen Regelungen zu geben.

Download

 

 

Neuigkeiten
Minijobs: Neue Risiken drohen für Arbeitgeber!

Minijobber ohne Vereinbarung fester wöchentlicher Arbeitszeiten sind seit 2019 sozialversicherungspflichtig! Das haben auch die Spitzenverbände der Sozialversicherung bestätigt und schließen eine geringfügige Beschäftigung damit aus. Es besteht dringender Handlungsbedarf für Arbeitgeber. Ansonsten drohen hohe Nachforderungen bei Prüfungen durch die Deutsche Rentenversicherung.

Viele Neuerungen zum Jahreswechsel 2020/ 2021

Wenn wir die Auswirkungen der Corona-Krise verarbeitet haben, erwarten uns wiederum viele Neuerungen (Befristungen, neues zum Urlaubsrecht, das neue Geschäftsgeheimnisgesetz, weitere Konkretisierungen zur EU-DSGVO, und nicht zuletzt das neue Arbeit-von-Morgen-Gesetz u.v.m.) Hier geht es zur Ausschreibung!

AAAAAAAA

Cookie-Einstellungen

Bestimmen Sie welche Cookies gespeichert werden dürfen. Sie können diese Einstellungen jederzeit in der Fußzeile über die Option Cookie-Einstellungen anpassen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies   Interne Besucherstatistiken   Externe Inhalte

© 2020 - MCGB GmbH - Alle Rechte vorbehalten.
Baerwaldstraße 49 • 10961 Berlin • Deutschland • E-Mail: berlin@mcgb.de • Tel: +49 (0)30 6916017
Quelle: Veröffentlichungen • (Stand: 28.11.2020 08:14)
https://www.mcgb.de/de/Veroeffentlichungen